Schoko-Kokos Raw Bites

Moin meine Lieben,

raw…was??? Ja, ich muss mich entschuldigen für diesen Namen. Aber das hier ist alles andere als Tüddelkram. Es gibt nur keine richtig gute andere Bezeichnung für diese „Kugeln“. Obwohl: wir können sie auch einfach Naschi-Kugeln oder so nennen.

DSC00468

Im Grunde ist der Name ja auch zweitrangig. Es geht ja darum, was drinnen ist. Nämlich lauter leckere Sachen, die man auch alle einzeln naschen kann, aber in der Kombination…mmmhhh sehr lecker kann ich nur sagen.

„Raw“ heißt ja auch nur, dass diese Kugeln hier roh sind und die Küstenküche dieses Mal kalt bleibt. Und „Bites“ steht eben für „Bissen“. Also ein roher Bissen. Jetzt gebt ihr mir recht: das klingt nicht besonders einladend oder? Belassen wir es also bei Raw Bites und stecken uns schnell eine Kugel in den Mund; das erspart das weitere Reden. Das machen wir hier im Norden ja eh nicht so gerne, oder 😛 .

DSC00476

ca. 20 Stück

25 getrocknete Datteln ohne Kerne

60 g gehackte Mandeln

60 g grob gehackte Walnüsse

2 Tl Magic Kakao „vegan leben“ (Alternativ: Backkakao)

5 El Wasser

Kokosraspeln und Mandelmehl zum Wälzen

  • gebt die Datteln zusammen mit den gehackten Nüssen in euren Multizerkleinerer / Mixer
  • verschließt das Gerät und zerhackt die Zutaten grob
  • nun gebt ihr den Kakao und das Wasser dazu
  • das Gerät wieder gut verschließen und alle Zutaten einige Minuten zu einer homogenen Masse vermengen
  • gegebenenfalls gebt noch etwas Wasser dazu und entfernt alle Zutaten, die eventuell an den Wänden des Gerätes kleben
  • füllt die Masse in eine Schüssel um und stellt zwei tiefe Teller mit Kokosraspen und Mandelmehl bereit
  • stecht nun mit einem Teelöffel kleine Portionen von der rohen Masse ab und formt kleine Kugeln

→ ich verwende zum Formen immer Einmal-Handschuhe, da die Masse sehr klebrig ist. Bei mir sind die Raw Bites etwa walnussgroß

  • die einzelnen Raw Bites werden abschließend noch in Kokosraspeln oder Mandelmehl gewendet
  • die Kugeln solltet ihr am Besten im Kühlschrank lagern

→ meine Bites haben eine Woche gehalten, bis ich alle vernascht hatte
Lecker-Schmecker-Tipp
Ihr könnt für die Raw Bites auch andere Nüsse (Pistazien, Cashews oder Haselnüsse) verwenden.
♦ Klick für die PDF-Druckversion: Schoko-Kokos Raw Bites

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close