Erdbeerkäsekuchen auf Schokoboden

Moin meine Lieben,

und „schwups“ haben wir Juni. Es ist zwar etwas erschreckend, dass die Zeit so rennt – haben wir nicht eben erst die letzte Silvesterrakete abgefeuert? – aber der Juni zählt zu meinen Lieblingsmonaten. Denn es ist wieder Erdbeerzeit.

DSC01383

Für dieses Jahr habe ich mir wirklich vorgenommen mal wieder Erdbeeren zu pflücken. Wart ihr schon auf dem Erdbeerfeld unterwegs? Eine Erdbeere für das mitgebrachte Eimerchen und eine Erdbeere zum naschen.

Eine Erdbeere ins Eimerchen und eine Erdbeere in den Mund. Denn beim Pflücken zu naschen ist ausdrücklich erlaubt und man muss ja immer mal wieder probieren, ob die auch wirklich schmecken und mitgenommen werden wollen.

DSC01379

Und zu Hause hat man dann Berge von Erdbeeren, die schnell verarbeitet werden müssen. Klassischer Weise wird dann natürlich Marmelade gekocht. Aber ein paar Früchte werden dann natürlich auch für einen frischen Erdbeerkuchen verwendet.

Damit ihr dieses Jahr ganz ohne schlechtes Gewissen auch zwei Stücke Kuchen vernaschen könnt, habe ich euch ein Rezept für einen #healthy Käsekuchen mitgebracht. Die Inspiration für das Rezept habe ich von Tina, die auf Instagram fast täglich so viele leckere Rezepte für Kuchen präsentiert. Dieser Erdbeerkuchen ist ein Mix aus 2 verschiedenen Kuchenrezepten von ihr. Das Experiment ist mir geglückt würde ich sagen. Da kann man Kuchen sogar schon zum Frühstück essen. Und wie könnte ein Tag besser starten als mit Kuchen – am besten auf der Terrasse in der Sonne.

DSC01381

Für den Schokoboden:

100 g helles Dinkelmehl

1 Päckchen Backpulver

30 g Backkakao

2 Eier

120 ml Milch

1 Pipette Flavdrops Chocolate

1 Pipette Flavdrops Cookie

Für die Quarkmasse:

500 g Magerquark

1 Ei

1 Päckchen Vanillepuddingpulver

100 ml Milch

1 EL frisch gepresster Zitronensaft (oder Zitronat)

2 Pipetten Flavdrops Vanille

ca. 300 g frische Erdbeeren

  • die Erdbeeren im Wasserbad waschen, das Grün entfernen und in kleine Stücke schneiden
  • für den Schokoboden mischt ihr das Mehl mit Backpulver und Kakao in einer Rührschüssel
  • danach gebt ihr die Eier und die Milch dazu und verrührt alles zu einem glatten Teig
  • süßt das Ganze dann nach Belieben mit den Flavdrops
  • legt eine Springform mit Backpapier aus und füllt den Schokoteig hinein
  • verstreicht den Teig in der Form gleichmäßig

Bei 180 °C (Umluft) ca. 10 Minuten backen.

  • währenddessen könnt ihr die Quarkmasse vorbereiten
  • gebt dazu den Quark, das Ei, den Zitronensaft, das Puddingpulver und die Milch in eine Rührschüssel und vermengt die Zutaten zu einem glatten Teig
  • abschließend süßt ihr das Ganze nach Belieben mit den Flavdrops
  • dann gebt ihr noch die Erdbeerstückchen dazu und hebt sie mit einem großen Löffel unter die Quarkmasse
  • nehmt die Springform aus dem Ofen und füllt die Quarkmasse ein
  • verstreicht alles gleichmäßig in der Form
  • dreht den Ofen auf 170 °C herunter und stellt den Ofen auf Unter-/Oberhitze um

Bei 170 °C (Unter-/Oberhitze) ca. 60 – 70 Minuten backen.

♦ Klick für die PDF-Druckversion: Erdbeerkäsekuchen auf Schokoboden

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close