Windbeutel mit Preiselbeersahne

Moin meine Lieben,

der heutige Beitrag weckt bei mir sofort Kindheitserinnerungen. Windbeutel gab es immer bei Familienfeiern – vor allem bei Oma. Meine Geschwister, Cousinen und Cousins und ich saßen am Kinder-Tisch und haben diese Mini-Windbeutel aus der Tiefkühlung vernascht, während die Erwachsenen über Politik sprachen und Eierlikörtorte aßen. Bevor wir – ausnahmsweise mal am Nachmittag fernsehen durften – gab es dann noch ein Eis, dass aussah wie ein Clown und die Nase war ein rundes Kaugummi.

Kennt ihr solche Nachmittage auch noch: Familien-Kaffeeklatsch? Und als Kind konnte ich mir nichts langweiligeres vorstellen, als stundenlang am Tisch der Erwachsenen sitzen zu müssen und über Weltpolitik zu diskutieren. Heute gibt es auch immer noch Situationen, wo ich mir wünsche noch einmal sechs Jahre alt sein zu können. Wenn einem etwas zu langweilig wird: einfach einen Windbeutel in den Mund stopfen, noch einen Zweiten und Dritten in jede Hand nehmen und im Kinderzimmer oder der Spielecke verschwinden und nichts mehr mitbekommen von der Außenwelt.

DSC03084

Also zumindest dem Wunsch nach einem Windbeutel im Mund kann ich heute nachgehen. Aber natürlich gibt es in der Küstenküche keine tiefgekühlten Fertigprodukte, sondern ich backe uns selbst ein paar Windbeutel. Und wenn ich schon einmal dabei bin, wird die einfache Sahnefüllung noch um eine fruchtige Note ergänzt.

 

Und während wir naschen und genießen reden wir nicht über langweilige Weltpolitik, sondern über Kindheitserinnerungen. Wir denken an sonnige Tage in Oma’s Garten, an Weißbrot-Toast mit Remoulade, die wir von Opa zum Abendessen geschmiert bekommen haben, an die Sesamstraße, die wir jeden Tag geschaut haben, bevor es Abendbrot gab. An Bastelstunden mit Oma, wenn mein Bruder keine 10 Minuten still sitzen und mitmachen wollte und an Trinkpäckchen, die mit Orangensaft gefüllt waren, der vermutlich nur gefärbtes Zuckerwasser war und es niemanden gestört hat.

DSC03054

Und dann wird uns, trotz des aktuellen Winterwetters und dem kühlen Windbeutel auf dem Teller, ganz warm. Viel Spaß beim Nachbacken, genießen und gönnt euch eine kleine Auszeit, um in Erinnerungen zu schwelgen.

DSC03062

Für das Rezept habe ich mir Inspiration und wertvolle Tipps für die Zubereitung bei „Backen macht glücklich“ geholt.

Für den Brandteig:

250 ml Wasser

50 g weiche Butter

1 Prise Salz

1/1 Tl Zucker

150 g helles Mehl

1 TL Speisestärke

4 Eier

1 Messer Spitze Backpulver

Für die Füllung:

500 g Schlagsahne (fettreduziert)

200 g Preiselbeeren

2 Päckchen Sahnesteif

1 Päckchen Vanillezucker

3 Tl Puderzucker

  • in einen Topf gebt ihr das Wasser mit Butter, Salz und Zucker und erwärmt die Zutaten bei mittlere Hitze, bis die Butter geschmolzen ist
  • vermischt in einer Schüssel das Mehl mit der Speisestärke
  • gebt die gesamte Mehlmischung dann in den Topf und verrührt die Zutaten mit einem Holzkochlöffel, bis sich auf dem Topfboden eine dünne weiße Schicht bildet und sich der Teig zu einem großen Klumpen formt
  • nehmt den Topf dann von der Herdplatte und lasst den Teig etwas abkühlen
  • verquirlt dann die Eier mit einem Mixer
  • die Eiermasse rührt ihr dann mit dem Knethaken nach und nach langsam unter den Teig
  • zum Schluss rührt ihr noch das Backpulver unter den Brandteig und füllt diesen dann in einen Spritzbeutel
  • setzt mit dem Spritzbeutel kleine Tupfen auf ein Backblech

Bei 210 °C (Ober-/Unterhitze) ca. 25 – 30 Minuten backen.

→ den Ofen während der Backzeit auf keinen Fall öffnen, damit der Teig nicht zusammenfällt

  • die Windbeutel lasst ihr nach dem Backen wenige Minuten abkühlen und schneidet sie dann mit einem scharfen Messer horizontal auf
  • lasst die Windbeutel dann vollständig auskühlen
  • währenddessen könnt ihr die Füllung zubereiten und schlagt dafür die Sahne mit einem Mixer steif
  • rührt das Vanillezucker und das Sahnesteif unter die Sahne
  • abschließend hebt ihr die Preiselbeeren mit einem großen Löffel darunter
  • die Sahnemischung gebt ihr ebenfalls in einen Spritzbeutel und bespritzt damit jeweils die unteren Hälften der Windbeutel
  • setzt danach die Deckel der Windbeutel auf die Sahne und verziert diese abschließend mit Puderzucker

♦ Klick für die PDF-Druckversion: Windbeutel mit Preiselbeersahne

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close