Granola Cups mit Skyr, Himbeeren & Eierlikör

Moin meine Lieben,

wenn schon morgens der Eierlikör auf den Tisch gestellt wird, dann steht Ostern vor der Tür und wir Foodblogger liefern euch leckere Rezepte für Karottenkuchen, Eier-Salate und natürlich auch Leckereien mit Eierlikör.

Diese Cups habe ich am Abend gebacken und bevor meine Mädels am nächsten Tag zu Besuch kamen, wurden sie befüllt und fotografiert. Der ein oder andere Eierlikör-Tropfen musste von mir dann vor dem Abstürzen auf den Tisch gerettet werden. Man bringt eben Opfer für das schönste Foto-Ergebnis.

DSC03912

Aber zum Glück bin ich ja großer Eierlikör-Fan und auch meine Mädels haben sich sehr über diese Stärkung gefreut. Diejenigen, die keinen Eierlikör mögen, mussten aber auch nicht verzichten, denn einige Cups habe ich einfach ohne den Eierlikör serviert. Das könnt ihr natürlich genauso handhaben, wenn ihr den Osterbrunch eröffnet.

Die Cups geben ja durch ihre Form, die an kleine Osternester erinnert, schon das passende Oster-Feeling ab. Natürlich könnt ihr die Füllung auch ganz nach euren Wünschen kreieren: zum Joghurt passen auch andere Früchte oder ein paar Schokoladenstreusel wunderbar. Darüber freuen sich dann sicherlich vor allem die Kids.

DSC03935

Ich wünsche euch und euren lieben ein wundervolles, entspanntes und vor allem sonniges Osterfest.

9 Stück

Für die Granola-Cups:

3 mittelgroße reife Bananen

100 g flüssiger Honig

300 g Haferflocken

30 g Mandelblättchen

50 g gehackte Haselnüsse

1 Tl Zimt

1 Prise Salz

Für die Füllung:

500 g Skyr

3 El Milch

Süße (bei mir Flavdrops Kokos)

ca. 5 Tl Eierlikör

9 Himbeeren

9 Minzblätter

  • als erstes schält ihr die Bananen und brecht sie in grobe Stücke
  • gebt die Bananenstücke dann in ein hohes Gefäß und püriert sie zu einem Brei
  • mischt in einer Schüssel die Haferflocken mit den Nüssen, dem Zimt und dem Salz
  • gebt dann den Honig und den Bananenbrei zu den trockenen Zutaten
  • vermengt alles mit einem großen Löffel zu einer homogenen Masse
  • legt euch eine Muffinform verkehrt herum auf ein Backblech

→ ich verwende eine Silikonform, die nicht eingefettet werden muss

  • nun nehmt ihr etwas von der Hafermischung ab und legt es (am besten mit den Händen) um eine der Erhebungen der Muffinform
  • die gesamte Erhebung muss von der Hafermischung verdeckt sein, damit die Cups am Ende keine Löcher haben und die Füllung auslaufen kann
  • so bedeckt ihr nun 6 Erhebungen der Muffinform; immer so, dass keine Cups nebeneinander gebacken werden. Das verhindert, dass die Cups zusammenkleben und beim Ablösen später brechen könnten

Bei 180 °C (Umluft) ca. 12 Minuten backen.

  • lasst die Cups nach dem Backen etwas abkühlen, bevor ihr diese von der Form löst
  • danach formt ihr die restlichen 3 Cups und backt diese erneut, wie oben beschrieben
  • alle Cups sollten vollständig ausgekühlt sein, bevor ihr die Füllung hineingebt
  • für die Füllung rührt ihr den Skyr mit der Milch glatt und schmeckt das Ganze mit der Süße ab
  • verteilt den Joghurt dann gleichmäßig auf alle Cups
  • setzt in jeden Cup dann eine Himbeere und steckt ein kleines Minzblatt dazu
  • abschließend könnt ihr mit einem Teelöffel etwas Eierlikör über den Joghurt träufeln

♦ Klick für die PDF-Druckversion: Granola Cups mit Skyr, Himbeeren & Eierlikör

Rezept-Inspiration von nicest things.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close